AGBs “FIT FOR KID”

  • Die schriftliche Anmeldung zum jeweiligen Angebot ist beiderseits verbindlich.
  • Alle Termine sind Fixtermine und werden schriftlich mit Unterschrift oder gegen Vorauskassa verbindlich gemacht.
  • Terminabsagen bis 24 h davor, bitte nur notfalls, aus Solidaritätsgründen gegenüber anderen Klient:innen, möglich.
  • Kurzfristigerere Absagen können nicht berücksichtigt werden, der Betrag der abgesagten Dienstleistung muss in Rechnung gestellt werden ohne Bereitstellen eines Ersatztermines.
  • Bei Krankheit mit ärztlichem schriftlichen Attest wird eine Terminverschiebung angeboten. Wird diese nicht in Anspruch genommen, muss die gebuchte Dienstleistung trotzdem in Rechnung gestellt werden.
  • Alle gebuchten Dienstleistungen sind bei Erhalt der Rechnung innert 14 d, bei Vorauskassa min. 24 h vor der Dienstleistung, zu zahlen. Eine Rückvergütung von nicht bezogenen Leistungen ist nicht möglich. Alle Termine sind Fixtermine, Terminabsagen unter 24 h nur bei Krankheit und dann nur mit schriftlichem ärztlichem Attest möglich.
  • Zubringung und Abholung bei Dienstleistungen in der Praxis liegt in der Verantwortung der Eltern.
  • Bei online-Dienstleistungen liegt die Verantwortung hinsichtlich Betreuung der Schüler:in, des Kindes und hinsichtlich Organisation und Bereitstellung des technischen Equipments, welches für die online-Dienstleistung gebraucht wird, ebenfalls bei den Eltern während der Zeit, in der die online-Dienstleistung stattfindet.
  • Die Klient:in ist selbst für das Funktionieren der Technik (Computer, Internetverbindung, Kommunikationsprogramme) verantwortlich. Wenn bei nicht oder unzureichender Funktion die online-Dienstleistung beeinträchtet ist, wird keine Verantwortung übernehmen.
  • Bei der Anmeldung werden Ihre Daten aufgenommen und es wird geklärt, über welches Kommunikationsprogramm (zoom, teams, whats app) die online-Dienstleistung durchgeführt wird, oder ob die Dienstleistung in der Praxis stattfindet und welche Zahlungsmodalität Sie bevorzugen.
  • Alle Dienstleistungen verstehen sich als bestmögliche Unterstützung und Hilfestellung hinsichtlich der Anfrage der Klient:in. Gemeinsamer Lösungsweg wird gemeinsam beschritten. Damit die Dienstleistung bei jeweiliger Klient:in erfolgreich sein kann, müssen alle Beteiligten (FitforKid, Erwachsene, Schüler) die  Verantwortung für seinen zugesprochenen Teil des Lösungsprozesses übernehmen. 
  • Zusatz bei Lern-Erlebnis-Modulen:
    • Das sich Kennenlernen vor den Halbtagen in Form einer 360°-Lern-Begleitung ist für eine reibungslose und gute Zusammenarbeit zwischen Eltern, Kind und Melanie Haid während der Module eine wichtige Voraussetzung. Gute Beziehungen sind die Basis für das erfolgreiche Lernen mit Begeisterung und für das Wohlbefinden aller am Lernprozess des Kindes beteiligten Menschen.
    • Die 4 Lern-Erlebnis-Nachmittags-Termine werden schriftlich vereinbart und verstehen sich als Fixtermine, damit soziales Lernen und Abschluss-Event sowie individuelle Potentialentfaltung realisierbar sind.
    • Zubringung und Abholung der Kinder erfolgt durch die Eltern.
    • Das persönliche Schreibmaterial, Farbstifte, Schere, Leim bringen die Kinder selber mit.
    • Preise verstehen sich inkl. kursbezogener und indiviueller Lern- und Kreativmaterialien, inkl. Vor- und Nachbearbeitungszeiten sowie Zusammenarbeitszeit mit den Eltern innerhalb des gebuchten Zeitraums.
    • Die pädagogische Verantwortung für das Arbeiten an den individuell vereinbarten “Lernthemen” wird nur während der Lern-Erlebnis-Halbtage seitens FIT FOR KID übernommen. Das Weiterüben zu Hause bzw. das Wiederholen dieser Themen ist besonders dann von Vorteil, wenn die Inhalte Teil der kantonalen Prüfungen sind. Die Verantwortung dafür liegt beim Schüler bzw. deren Eltern. Am Ende des gebuchten Zeitraums hat der Schüler die vereinbarten Lernthemen verstanden – dies wird aus den erarbeiteten Unterlagen ersichtlich. Damit die Themen für eine etwaige Prüfung für den Kanton auch gewisse Zeit später noch immer präsent sind, ist das regelmässige Wiederholen von Vorteil – dafür wird seitens FIT FOR KID keine Verantwortung übernommen, da es zu Hause stattfindet. Es besteht allerdings jederzeit die Möglichkeit immer wieder individuelles Coaching als Eltern oder 360°-Lern-Begleitung zu buchen.